Naturpaten.EU

froobie_Eis

froobie – das Bio-Fruchteis vom Bodensee stellt sich vor

Wir bei froobie sind ein Familienunternehmen, welches qualitativ hochwertige Bio-Produkte, bei denen der natürliche Genuss im Vordergrund steht, produziert und vertreibt. 

Unsere Mission ist es, dass uns unsere Kund*Innen zu 100 % vertrauen können und bei uns immer das bekommen, was auch ehrlich auf der Verpackung steht. 

Mit den Möglichkeiten, die uns als Unternehmen zur Verfügung stehen, möchten wir nachhaltige Projekte aufbauen, vorantreiben und unterstützen – hierbei wollen wir unsere Community mitnehmen.

 

Eine natürliche Alternative

Wir haben froobie gegründet, weil wir die Eis-Welt auf den Kopf stellen wollen, indem wir die natürliche Alternative bieten, bei der man das bekommt, was auch versprochen wird: natürlichen und ehrlichen Genuss. 
Wir garantieren bestmögliche Bio-Qualität sowie vegane, glutenfreie und zuckerarme Produkte ohne Abstriche in Geschmack und Konsistenz. Bei froobie kannst du dich darauf verlassen, dass wir immer nach der bestmögliche Lösung für dich und die Zukunft unseres Planeten streben.
 

 

Nachhaltigkeit macht den Unterschied

Wichtig ist uns vor allem Qualität, und das fängt mit den Zutaten an. Deshalb setzen wir auf Bio-Qualität und verarbeiten nur hochwertiges Bio-Obst und -Gemüse, das ohne schädliche Pestizide und Gentechnik angebaut wird. Denn wir sind der Meinung, diesen Unterschied schmeckt man einfach. 

Von Anfang an lag uns auch das Thema Nachhaltigkeit am Herzen, denn wir wollen einen Genuss ohne Reue. Dazu gehört für uns, dass alle unsere Produkte ohne jegliche tierische Zusätze hergestellt werden und somit immer vegan sind, – natürlich ohne Abstriche in Geschmack und Konsistenz. 

Denn wir glauben, für unseren Genuss sollen weder Tiere noch die Umwelt leiden. Netter Nebeneffekt: Durch den Verzicht auf Kuhmilch sind all unsere Produkte automatisch laktosefrei.

froobie_freunde

Froobie steht für Regionalität

Wir nutzen bei froobie nur 100  % natürliche Zutaten und kommen ohne jegliche Geschmacksverstärker sowie ohne künstliche Konservierungs- und Farbstoffe aus, denn wir glauben an den Geschmack hochwertiger Früchte – und die liefert uns die Natur ja schon. Außerdem verzichten wir auch auf raffinierten Industriezucker und unterstützen die natürliche Fruchtsüße lediglich mit etwas Agavendicksaft. Insgesamt haben wir bereits circa 7,5 Tonnen Zucker ersetzen können.

 

 

Kernzutaten aus der unmittelbaren Umgebung

Zugegeben, das Thema Regionalität ist für uns nicht ganz einfach, denn Überraschung: Passionsfrüchte und Mangos wachsen nicht in Deutschland und auch Kakao kann man nicht aus europäischem Anbau beziehen. Trotz allem streben wir immer die regionalste Möglichkeit an, die es gibt. Bestes Beispiel dafür ist unsere Heimat-Sorte Bio-Fruchteis Apfel-Holunder. Mit Apfelsaft direkt von der Insel Mainau und Holunderblütensirup aus Pfullendorf vom Naturlandhof Heinzler haben unsere Kernzutaten gerade mal einen Lieferweg von 64 Kilometer. Weitere Heimat-Sorten befinden sich gerade in der Entwicklung.

Transparenz ist wichtig

Neben Qualität und Verantwortungsbewusstsein ist für uns Transparenz auch ein großes Thema. Wir sind Fan von kurzen und knappen Zutatenlisten und einer ausführlichen und ehrlichen Deklaration. Auch über unsere Verbesserungspotenziale klären wir unsere Kund*Innen gerne auf und stehen in einem ständigen Austausch mit unserer froobie-Community. 

Ein Beispiel dafür sind unsere Eisverpackungen, denn diese bestehen aktuell noch aus Einwegplastik. Aber plastikfrei ist gar nicht so einfach. Beim Energieverbrauch eines Produktes wird der gesamte Lebenszyklus betrachtet, dazu zählen Herstellung, Nutzung und Entsorgung und aktuell gibt es für uns noch keine Alternative, mit der wir zu 100 % zufrieden sind. 

 

Immer auf der Suche nach einer nachhaltigen Lösung

Es gibt zwar bereits kompostierbare Verpackungen für den Kühlbedarf aus Holzfasern, allerdings verbrauchen diese in der Herstellung ein vielfaches an Wasser als herkömmliche Plastikverpackungen. Durch den 0,2 % Plastikanteil, der nötig ist zum Verschweißen der Verpackung, würde im Kompost Mikroplastik entstehen. Außerdem bräuchte es für diese „Plastikalternativen“ auch eine spezielle Kompostieranlage, denn Stand jetzt werden die meisten dieser Verpackungen einfach verbrannt, da sie nicht vollständig kompostiert werden können. 

Das ist für uns keine Option und daher arbeiten wir mit Hochdruck an einer Alternative. Bis es so weit ist, können unsere Verpackungen wie gewohnt in der gelben Tonne recycelt werden.

Spaß ist wichtig: Seit gespannt auf weitere Beiträge

Neben all diesen hochkomplexen Themen darf natürlich auch die Authentizität und der Spaß nicht zu kurz kommen. Wir sind kein Riesenunternehmen, sonder ein stetig wachsendes Familienunternehmen, bei dem wir die Möglichkeit bekommen, uns ständig weiter zu entwickeln und zu wachsen. 

Uns ist es wichtig, dass du weißt, wer hinter froobie steckt, drei echte Menschen wie du mit dem Wunsch, es besser zu machen. Wir müssen es nicht perfekt machen, es reicht, wenn jeder von uns überhaupt anfängt, es besser zu machen. Und genau das wollen wir mit froobie tun. Wir wollen dir eine natürliche und ehrliche Alternative bieten und auf diese Reise mit allen Hochs und Tiefs wollen wir dich mitnehmen. 

Neben dem Wunsch, es besser zu machen, ist uns auch wichtig, miteinander zu lachen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben. Und genau das wollen wir mit unseren Produkten vermitteln – Genuss und Spaß ohne Reue. Verfolge unsere froobie Reise gerne über @froobie.de auf Instagram und TikTok.