Naturpaten.EU

Deine Patenschaft ermöglicht Blühflächen und hilft der Artenvielfalt.

Wie mit deiner Patenschaften regional Blühflächen geschaffen werden, kannst Du hier im Detail nachlesen. Außerdem erfährst Du, weshalb der Erhalt der Artenvielfalt ein sehr wichtiges Thema ist und wirklich jeden betrifft. 

bluehpatenschaften am Werk

Weshalb ist Artenvielfalt wichtig?

Warum ist es wichtig die Artenvielfalt zu schützen? Albert Einstein hat es einmal trefflich auf den Punkt gebracht: „Stirbt die Biene, stirbt der Mensch.“

Auch wer kein Nobelpreisträger ist, wird gut verstehen: Ohne Bienen keine Pflanzen, keine Tiere und somit keine Menschen mehr. Oder anders gesagt: Artenschutz und Artenvielfalt geht jeden etwas an! 

Wir Naturpaten haben es uns deshalb zum Ziel gemacht, Artenschutz für Alle zu ermöglichen. Im folgenden erfährst Du, wie Du dich über eine Patenschaft an unseren Blühflächen beteiligen kannst.

Artenschutz für Alle: Artenvielfalt mit deiner Patenschaft!

Wir Naturpaten finden es gut, dass Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit immer mehr ins Bewusstsein rücken. Gleichzeitig wünschen wir uns Umweltschutz mit mehr erlebbarer Wirkung! Denn keine Biene, keine Hummel und keine Pflanze wird gerettet, indem wir engagiert über die Energiewende diskutieren!

Deine Patenschaft ermöglicht regionale Blühflächen.

Es ist eigentlich recht einfach, wirkungsvoll etwas für die Artenvielfalt zu unternehmen! Ein wirkungsvoller Beitrag dazu ist das Anlegen von natürlichen Blühfächen. Denn dort finden Insekten und Tiere wertvolle Rückzugsräume.

Wir Naturpaten glauben: Artenschutz soll für jeden mitgestaltbar sein. Jedoch hat nicht jeder hat die Möglichkeit, selbst im großen Stil Blühflächen anzulegen. Vor allem Menschen im Städtischen Bereich haben dafür oft nicht die nötigen Flächen vor der eigenen Tür.

Hier kommen die Naturpaten ins Spiel. Wir bieten dir eine Patenschaft an, mit welcher Du dich an einer Blühfläche beteiligen kannst. So kannst auch Du ortsunabhängig der Artenvielfalt helfen.

Mit deiner Patenschaft schaffst Du wertvolle Lebensräume in bunten Blühflächen.

Die moderne Landwirtschaft basiert zwangsläufig auf Monokulturen. Diese Monokulturen sind zwar effizient zu bewirtschaften. Jedoch entziehen sie der natürlichen Artenvielfalt essentiellen Lebensraum.
Artenvielfalt in Bluehwiese

Wir machen mit deiner Patenschaft Agrarflächen zu Blühflächen.

Wir engagieren uns für den Artenschutz und den Erhalt der heimischen Artenvielfalt. Dabei machen wir aus konventioneller Ackerfläche natürliche Lebensräume in Form von Blühflächen. Dadurch wird die Artenvielfalt  unterstützt und die Biodiversität erhalten. Unterstützen kannst Du uns dbaei durch eine Patenschaft.

Unser Ziel sind nachhaltig gestaltete und mehrjährige angelegte Rückzugsräume für Tiere und Pflanzen.

Die Blühfläche als Nahrungsquelle und natürlicher Rückzugsraum.

Insekten finden in unseren Blühflächen lebenswichtigen Nektar. Da nur selten gemäht wird, spendet eine Blühlandschaft außerdem Brutrefugien und wichtige Rückzugsräume.

Wenn auch selten, so muss gelegentlich die Wiese gemäht werden. Das ist notwendig, da ansonsten manche Pflanzen „wuchern“ und andere Pflanzenarten dadurch verdrängt würden.

Insekten sind entscheidend für die Erholung der Artenvielfalt in der Blühfläche.

Mit den Insekten kehren nach und nach auch Vögel, Amphibien, sowie Kleinsäuger und je nach Lage sogar Reptilien und Fische zurück. Eine gut gestaltete und artenreiche Blühfläche schafft eine Symbiose von Pflanzen und Tieren.

Was genau ist eigentlich eine Blühfläche?

Das Gute hat viele Namen sagte einmal eine Grossmutter. So ähnlich ist es wohl auch bei der Blühfläche. Diese wird synonym oft auch Blühwiese oder Blühbrache genannt. In der Tendenz ist eine Blühfläche jedoch deutlich größer als beispielsweise ein Blühstreifen, wie man ihn am Rand eines Ackers häufiger finden kann. Je größer die räumlich zusammenhängende Blühfläche ist, desto besser. Grund dafür ist, dass dadurch das Angebot an Deckung und Nahrung für Tierarten zunimmt. Während beispielsweise einige Fluginsekten auch mit einer kleineren Blühfäche Vorlieben nehmen werden, ist für Hasen, verschiedene Nagetiere und Vögel die am Boden brüten eine größere Fläche wichtig. 

Eine weiterer Vorteil: je größer die Blühfläche, desto ungestörter kann die Artenvielfalt im Zentrum gedeihen. Dort gibt es weniger störenden Umwelteinflüsse von aussen, etwa durch Fussgänger oder Radfahrer. Beispielsweise legen Rehe ihre Kitze im Mai und Juni gerne in der Mitte einer Blühfläche ab. Da auf die konventionelle Mahd verzichtet wird, besteht keine Verletzungsgefahr für die kleinen Kitze.

artenvielfalt in bluehflaeche

Die Artenvielfalt hat viele Namen und Gesichter.

Unter dem Sammelbegriff Blühfläche werden Flächen bezeichnet, auf denen Blühpflanzen eingesäht werden. Im Idealfall kommt dabei regionales Saatgut zum Einsatz. Dies wird auch als regiozertifiziertes Saatgut bezeichnet und enthält eine Mischung aus Blühpflanzen, Kräutern und Grässern. 

Je nach Zusammensetzung der Saat spricht der Fachmann von fettern und mageren Wiesen (doch dazu mehr hier, wo wir erklären, wie genau eine Wiese angelegt wird und wie sie wirkt).

Einjährige Blühstreifen oder mehrjährige Blühflächen?

Wenn wir von einer Blühfläche sprechen, meinen wir alle Flächen vom kleinen Blühstreifen bis hin zu einer grossen Blühweide. Wir glauben, jede Grösse hilft der Artenvielfalt. Deshalb sind wir für jedes Stück Acker dankbar, dass wir Mutter Natur dank deiner Patenschaft als Blühfläche zurückgeben können.

Wo wir davon sprechen, etwas zurückzugeben: Wichtig ist noch zu wissen, dass Blühflächen in ein- und mehrjährig eingeteilt werden. Einjährige Saatgut Mischungen eignen sich tendentiell eher für die Generalisten unter den Insekten. Mehrjährige Mischungen sind dagegen vor allem für die spezialisierten Insektenarten geeignet. Darunter fällt der Grossteil der bedrohten Arten.

Warum spezialisierte Insekten besonderen Schutz durch Blühflächen brauchen.

Spezialisierte Arten reagieren besonders intensiv auf Veränderungen der Umwelt, weshalb sie tendentiell auch stärker bedroht sind. Ein Vorteil den wir dabei gerne mitnehmen, ist der geringere Pflegeaufwand bei mehrjährigen Mischungen. Dort wird im Folgejahr meist keine weitere Aussaat bzw. Bodenbearbeitung der Blühfäche notwendig. Da wir besonders bedrohte Insekten schützen möchten, setzen wir wesentlich auf mehrjährige Blühflächen.

Patenschaft für Blühfläche

Deine Patenschaft schenkt Insekten und Pflanzen natürlichen Lebensraum.

Artenschutz muss nicht kompliziert sein oder auf einem anderen Kontinenten stattfinden. Wir arbeiten fleissig daran, natürliche Lebensräume vor Ort zu schaffen. Unser Ziel ist es, mehrjährige Blühflächen anzulegen die zeitlich unbegrenzt Erholungsräume für Insekten, Tier- und Pflanzenarten bieten. Deine Patenschaft hilft uns bei diesem Vorhaben sehr.

Hummel im Landeanflug auf Blühfläche

Artenvielfalt in der Blühfläche: mit einer Patenschaft für alle - langfristig und ortsunabhängig.

Nicht jeder Mensch mit Naturverbundenheit und Umweltbewusstsein kann und will eine eigene Blühwiese anlegen. Wer in einer Wohnung ohne eigene Grünfläche oder in der Stadt wohnt, kann selbst oft nur indirekt zum Artenschutz beitragen. Für diese Menschen haben wir die Möglichkeit geschaffen, über unsere Blühpatenschaften Insekten und heimischen Pflanzen ein Zuhause zu schenken.

Eine Blühpatenschaft ist bewusst nachhaltig ausgelegt und deckt einen Zeitraum von mindestens 2 Jahren ab. Unsere Blühflächen sind dabei als mehrjährige Blührefugien angelegt.

Jede und jeder kann mit unserer Patenschaft einen wertvollen Beitrag zur Blühfläche leisten.

Uns ist wichtig, jede und jeden auf dem Weg zu wirksamen Umweltschutz mitzunehmen, denn jede gute Tat hilft uns. Egal ob eine grosszügige Spende die eine ganze Blühfläche auf einmal ermöglicht oder ein Insektenhotel auf dem heimischen Balkon, das auf eigene Initiative angelegt wird. Jeder Schritt zum Schutz der Artenvielfalt ist wichtig. Und sei es nur, indem Du unsere Tipps und Tricks mit Freunden und Familie teilst und dadurch motivierst, selbst aktiv zu werden.

Eine Patenschaft die sich jede und jeder leisten kann.

Unsere Patenschaften sind so aufgebaut, dass jeder es sich leisten kann, der es möchte. Wenn Du dennoch momentan keine finanziellen Mittel für eine Patenschaft aufbringen kannst, hilft uns auch dein gutes Wort im Freundeskreis oder am Arbeitsplatz. Teile dazu gerne den Link zu unserer Webseite und unserem Blog. Gerne darfst Du auch unsere Seite auf Facebook teilen und liken.

Du kennst jemanden, der über eine freie Fläche verfügt, auf der wir einen natürlichen Lebensraum anlegen können? Auch damit hilfst Du uns. Melde dich gerne bei uns.

Unsere Vision ist es, soviele Naturflächen mit unseren Patenschaften zu ermöglichen, dass jede und jeder der es möchte, eine unserer Blühflächen mit dem Fahrrad erreichen kann. Schau gerne bei unseren aktuellen Blühflächen vorbei und untersütze uns mit deiner Blühpatenschaft! 🙂